136. & 137. Teutoburger Münzauktion
31. Mai - 4. Juni 2021
31. Mai 2021 09:00 CESTLIVE!

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

"Online Dispute Resolution" (ODR platform by EU regulation)

Link to EU online dispute resolution (splatform)

Information according to Paragraph. 14 of EU Regulation no. 524/2013 (ODR Regulation)


Information for online dispute resolution: The European Commission presents an Internet platform for online dispute settlement (so-called "ODR platform") as a focal point for the extrajudicial settlement of disputes concerning contractual obligations arising from online contracts on goods or services used.

The EU Commission OS platform can be accessed at the link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

We can be reached via e-mail address: info@teutoburger-muenzauktion.de

Teutoburger Münzauktion GmbH


Auktionstermin: 31. Mai - 4. Juni 2021
LIVE! ab: 31. Mai 2021 09:00 CEST

Teutoburger Münzauktion GmbH
Brinkstrasse 9
D-33829 Borgholzhausen

Telefon: +49 54 25 93 00 50
Fax: +49 54 25 93 00 51

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Auktionsbedingungen:

Der Auktionsausruf liegt 10% unter dem Schätzpreis. Der Zuschlagpreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld. Für Käufer aus EU-Ländern gilt einheitlich ein Aufgeld von 20% (im Aufgeld ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten). Für Käufer mit Wohnsitz in...mehr

Der Auktionsausruf liegt 10% unter dem Schätzpreis. Der Zuschlagpreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld. Für Käufer aus EU-Ländern gilt einheitlich ein Aufgeld von 20% (im Aufgeld ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten). Für Käufer mit Wohnsitz in Drittländern (außerhalb der EU) gilt: Das Aufgeld beträgt einheitlich 17%. Wird die Ware vom Käufer selbst oder durch Dritte in Drittländer ausgeführt, wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, jedoch bei Vorlage der gesetzlich geforderten Ausfuhrnachweise erstattet. Führen wir diese Ware selbst in Drittländer aus, wird die gesetzliche Umsatzsteuer nicht berechnet. Im Ausland anfallende (Einfuhr-) Umsatzsteuer und Zölle trägt in jedem Fall der Käufer. Die Versandkosten werden dem Käufer nach Aufwand berechnet. Für Goldmünzen die von der gesetzlichen Umsatzsteuer befreit sind, wird ein Aufgeld von 15 % berechnet. Alle anderen Auktionslose unterliegen der Differenzbesteuerung. Für telefonische Gebote während der Auktion berechnen wir zusätzlich 1% Aufgeld. Wir rufen erst ab einem Einzelschätzpreis von mindestens 500 Euro an.

Los 963 Europa - Litauen

Beschreibung

Gouache-Elfenbeinminiatur, signiert S.B. 1835. Gemalt nach einem frühen Selbstportrait des Jonas Rustemas (Jan Rustem, 1762 Istanbul bis 1835 Puszki), wohl von einem seiner Schüler anlässlich seines Todes. Elfenbeinplatte (gerissen) hinter Glas mit Messingoval im Ebenholzrahmen. Ca. 17 X 14 cm.
Rustem war ab 1811 Professor für Malerei an der Universität Vilnius, ging zwar 1826 in Ruhestand, unterrichtete aber bis zur russischen Schliessung der Universität 1831 noch weiter

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft

Zuschlag (ohne Gewähr)

410.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Montag 31.05.2021, 11:30 CEST

Aktuelle Uhrzeit (MET): 05.08.2021 - 10:37