Auktionshaus Weiser - 117. Fernauktion
24. September 2021

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: kontakt@stampmaster.de


Auktionshaus Weiser


Auktionstermin: 24. September 2021

Auktionshaus Weiser
Battonnstraße 23
D-60311 Frankfurt/Main

Tel.: 069 - 67 51 48
Fax. 069 - 28 31 49


Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält eine Provision von 18% vom Zuschlagspreis und EUR 2,-- pro gekauftes Los, zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 19% (nur aus Provision und Losgebühr). Etwaige Versandkosten (Porto und Verpackung) werden gesondert berechnet.

Der Versteigerer erhält eine Provision von 18% vom Zuschlagspreis und EUR 2,-- pro gekauftes Los, zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 19% (nur aus Provision und Losgebühr). Etwaige Versandkosten (Porto und Verpackung) werden gesondert berechnet.

Los 2010 Altdeutschland Preussen Vorphilatelie

Beschreibung

Preussen / Ortenberg bei Frankfurt 1789, Original-Lotterieschein in italiennischer Sprache 'Bilietto No.8521 della quinta grossa Loteria di Ortenberg, …. Per S.A.Monsignore il Conte regnante di Stolberg ec. ec. / 18.Giugno 1789', dazu die Original-Ausschreibung, beides mit dem Stolbergischen Siegel der Lotterie, sowie einer gedruckten Beschreibung der Lotterie, die zu Gunsten armer Bürger von dem gräflich stolbergischen Kammerrath A.Fromm ins Leben gerufen wurde. Die Anteile wurden auch in Italien verkauft (deshalb in italienischer Sprache), alle 3 Teile in Kabinett-Erhaltung. Ein sehr seltenes Dokument für eine Preußen-Sammlung, bzw. einer Heimatsammlung Ortenberg. (De100) Diese Lotterie wurde am 2.November 1789, laut Dekret Nr.LIX, von König Friedrich Wilhelm II verboten. Der Kauf oder Besitz dieses Scheines wurde mit 100 Thaler Strafe und Verlust der Einlage belegt. In diesem Dekret wird dieser Lotterieschein, ausgestellt in Ortenberg bei Frankfurt wörtlich erwähnt. Eine Kopie dieses Dekrets gehört zu dem Los

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Saalauktion

Ausruf

700.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Freitag 24.09.2021, 20:00 CEST

Ihr Maximalgebot:
EUR
Auf die Merkliste Frage an den Auktionator
Ihre Experten für
Altdeutschland Preussen Vorphilatelie

Ihre Experten für
Altdeutschland Preussen Vorphilatelie

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der AIEP-Prüfer.


Maria Brettl

maria.brettl@freenet.de

Richard-Wagner-Straße 31

85591 Vaterstetten, Germany

Spezialist für:
German States, especially Bavaria; Corrientes: stamps

Ihre Experten für
Altdeutschland Preussen Vorphilatelie

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der BPP-Prüfer.


Heinrich Wasels

hwasels@yahoo.co.uk

Rauhut Kruschel GmbH, Werdener Weg 44

45470 Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Spezialist für:
Allenstein, Militärverwaltung in Rumänien, Deutsche Bes. Polen (ohne Lokalpost), Dorpat, Postgebiet Ober Ost, Etappengebiet West, Deutsche Bes. Belgien, Landesbotenpost der 10.Armee, Mi.-Nr. 1 - 3, Landesbotenpost der 10.Armee, Mi.-Nr. 1 - 3, Preussen - Telegrapenmarken, Preussen - Telegrapenmarken, Militärverwaltung in Rumänien - Zwangszuschlagsmarken, Militärverwaltung in Rumänien - Portomarken, Militärverwaltung in Rumänien - Etappengebiet 9. Armee, Preussen


An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 24.09.2021 - 14:39