Münz Zentrum Rheinland - 194. Auktion
15. - 17. September 2021

Blättern in aktueller Suche

Münz Zentrum Rheinland


Auktionstermin: 15. - 17. September 2021

Münzzentrum Rheinland
Wilhelmstraße 27
D-42697 Solingen-Ohligs

Tel.: 0212 / 382 13 20
Fax: 0212 / 382 13 24

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen

Auktionsbedingungen:

Der Zuschlagpreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld in Höhe von 23 %.
Dies schließt die gesetzliche Mehrwertsteuer (differenzbesteuerte Ware) mit ein.

Ausländischen Käufern aus Ländern der europäischen Gemeinschaft wird die in Deutschland gültige...mehr

Der Zuschlagpreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld in Höhe von 23 %.
Dies schließt die gesetzliche Mehrwertsteuer (differenzbesteuerte Ware) mit ein.

Ausländischen Käufern aus Ländern der europäischen Gemeinschaft wird die in Deutschland gültige Umsatzsteuer berechnet. Anderen
ausländischen Käufern (aus Drittländern) wird, sofern die Ware durch uns exportiert wird, ein Aufgeld von 20 % netto auf den
Zuschlagpreis berechnet; sie erhalten die Lieferung nur gegen Zahlung des Kaufpreises in EU-Währung, für uns bankspesenfrei.
Ausländischen Münzhändlern aus Ländern der EU wird bei Nachweis der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (§ 27a UStG) und der
sonstigen Voraussetzungen gemäß § 4 Nr. 1b UStG in Verbindung mit § 6a UStG ein verringertes Aufgeld von 17 % berechnet. Für
Goldmünzen, die von der gesetzlichen Mehrwertsteuer befreit sind, wird ein Aufgeld von 15 % auf den Zuschlagpreis berechnet.

Los 3413 Varia - Waagen und Gewichte

Beschreibung

Deutsche Gebiete.
KÖLN.
Petrus Römer tätig ca. 1739- 1750. Münzwaage datiert 1745 Hellbrauner Ahornkasten 84x 136x 19 mm ist auf Oberseite u. Innendeckel mit Bordürenschnitzerei reich verziert, von den 2 Schliessen fehlt ebenso eine wie bei dem Vergleichsstück v. 1744 der Essener Auktion. Name des Meisters ist innerhalb der 4 Zeilen in Tusche genannt "Recht abgezogene waag und / gewicht macht Mr. Petrus / Römer wohnhafft zu cöllen / unter Täschenmacher 1745. Komplette zierliche Waage mit runder u. dreieckiger Schale, diese mit Meisterzeichen P.R., lediglich Zierquaste ergänzt. Die Gewichte vollständig vorhanden nach der Beschriftung 2,1,1/2 Pistolen, Dob. u 1 Ducat, 1 u.1/2 Carolin, 2 u.1 Severin, 1 u.1/2 Sonnenpistole, 1 u.1/2 Max d\'f2r u. 3 Ausgleichgewichte. ein museales Stück. .


Schätzpreis: 800,- EUR

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft

Zuschlag (ohne Gewähr)

1600.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Donnerstag 16.09.2021, 08:00 CEST

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Auf die Merkliste Frage an den Auktionator
An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 24.09.2021 - 17:45