Landshuter Rüstkammer - Jahresauktion 2021
17. - 18. September 2021
17. September 2021 11:00 CESTLIVE!

Blättern in aktueller Suche

Landshuter Rüstkammer GmbH & Co. KG


Auktionstermin: 17. - 18. September 2021
LIVE! ab: 17. September 2021 11:00 CEST

Landshuter Rüstkammer GmbH & Co. KG
Fachauktionen & Antiquariat
Fischergasse 660
D-84028 Landshut

Tel.: 0871-4308740
Fax: 0871-4308739


Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen

Auktionsbedingungen:

Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus dem Zuschlagsbetrag und dem Aufgeld. Im Aufgeld in Höhe von 25% ist die Mehrwertsteuer enthalten (Differenzbesteuerung nach § 25a UStG), die auch bei Ausfuhr nicht erstattungsfähig ist. Anfallende Bankspesen (u.a. Überweisungsgebühren), Transport- und...mehr

Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus dem Zuschlagsbetrag und dem Aufgeld. Im Aufgeld in Höhe von 25% ist die Mehrwertsteuer enthalten (Differenzbesteuerung nach § 25a UStG), die auch bei Ausfuhr nicht erstattungsfähig ist. Anfallende Bankspesen (u.a. Überweisungsgebühren), Transport- und Versicherungskosten sind vollständig vom Käufer zu tragen.

Für Zuschläge in der Live-Auktion (Live-Bieter) gilt ein erhöhtes Aufgeld von 27%.

Jeder Bieter von erlaubnispflichtigen Waffen muss eine Kopie der Erwerbsberechtigung senden! 

Los 311

Beschreibung

Verbeinter Radschloss-Puffer, Nürnberg um 1580. Achtkantiger, in rundübergehender und blanker Lauf mit gestauchter Mündung. Glatte Seele im Kaliber 14mm. Über der Kammer eingeschlagene Nürnberger Beschaumarke und verwischte Meistermarke. Schloss mit außenliegendem Rad, geschnittenen Federn, schiebbarem Pfannendeckel und bauchig-gewinkeltem Hahn. Auf der Schlossplatte sauber geschlagene Nürnberger Beschaumarke und Meistermarke "ZS" mit Lilie. Auf der Schlossgegenseite angeordnete Wirbelsicherung neben kurzer Reitstange. Vollschäftung aus Nussbaumholz im schwarz-weißen Dekor mit reichen Einlagen aus graviertem und geschwärztem Bein und Horn. Ganzflächiges Dekor aus feinen Blütenranken, die Ränder mit mehrlagigen Rollwerk- und Schuppenbändern, am Kolbenrücken antike Gesichter, Schaftrückseite mit zusätzlichen Monsterfischköpfen. Der Kugelknauf mit Zierbändern und Blütenköpfen dekoriert und mit aufgesetzter, runder Zierscheibe, fein graviert mit Edelmann zu Pferd dekoriert. Alter, hölzerner Ladestock mit graviertem Beindopper. Länge 47,5cm. Z 2 Qualitätvolle, sehr gut erhaltene Waffe in offenbar unverändertem Originalzustand. Vgl. Heer, Stöckel, Seite 1262, Nr. 4836. Der Meister "ZS" ist in Nürnberg als Büchsenmacher von 1576 - 90 nachweisbar. Siehe auch das Exemplar RP43 im Zeughaus Graz, vgl. Robert Brooker, Landeszeughaus Graz - Radschloss Sammlung, Seite 240/241. A very fine German wheellock puffer with rich bone inlays, Nuremberg circa 1580

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft

Zuschlag (ohne Gewähr)

13500.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Donnerstag 16.09.2021, 14:00 CEST

Aktuelle Uhrzeit (MET): 16.10.2021 - 03:49